Smartphone geklaut: versichert oder nicht?

Wofür kommt deine Hausratversicherung auf?

2019-10-01
Kathrin

Das Smartphone ist einer unserer wichtigsten Begleiter. Doch was, wenn ihm etwas zustößt, und es zum Beispiel beim Einbruch in deine Wohnung geklaut wird? Ist Handydiebstahl von der Hausratversicherung abgedeckt? Die Antwort findest du in unserem Artikel.

Wofür kommt deine Hausratversicherung auf?

Das ist passiert

Wenn es um iPhones geht, hat wohl jeder seine eigene Kaufstrategie: nur in geraden Jahren, nur bei bahnbrechenden Innovationen, nur bei einer ungeraden Anzahl von Kameras… inzwischen sind die Möglichkeiten beinah’ unendlich.

Du hast dich dazu entschieden, in ungeraden Jahren zuzuschlagen und bist nun überglücklich mit deinem neuen iPhone 11 Pro. Das ist Grund zur Freude und Sorge zugleich: Erfahrungswerte zeigen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis dein Screen zerbrochen oder das iPhone schwimmen gegangen ist. Du entschließt dich, dein Handy vorerst mal zuhause zu lassen wenn du es nicht unbedingt brauchst.

Also postest du noch schnell ein Selfie mit dem Hashtag #digitaldetox, bevor du dein iPhone während deines Wochenendtrips schweren Herzens in der Wohnung zurück lässt. Am Sonntagabend öffnest du aufgeregt die Wohnungstür und träumst schon von der atemberaubend hohen Zahl an Notifications. Was dich zuhause erwartet, ist aber alles andere als erhebend: Jemand ist in deine Wohnung eingebrochen und hat dein Handy mitgehen lassen.

Ein Blick in die Getsafe App verrät dir, dass Einbruchdiebstahl über deine Hausratversicherung abgedeckt ist. Du kontaktierst unseren Kundenservice und klärst noch die letzten Unsicherheiten:

Was genau bedeutet Einbruchdiebstahl?

Das bedeutet, dass sich jemand gewaltsam Zugang zu deiner Wohnung verschafft hat und Gegenstände aus deiner Wohnung geklaut hat. Aber Diebstahl ist nicht gleich Diebstahl, und das ist besonders im Fall von Versicherungen wichtig zu wissen. Neben dem Einbruchdiebstahl gibt es nämlich noch zwei weitere “Arten”: “Einfacher Diebstahl” und Raub.

Worin unterscheiden sich einfacher Diebstahl und Raub vom Einbruchdiebstahl?

Wenn du dein Handy mit dir führst und es dir ohne dein Bemerken aus der Tasche geklaut wird, fällt das unter “einfachen” Diebstahl und ist von der Hausratversicherung nicht abgesichert. Raub hingegen bedeutet, dass dir der Gegenstand unter Gewalt oder Gewaltandrohung entwendet wird. Raub wird wiederum von deiner Hausratversicherung übernommen.

Damit ist klar: Dein Schaden fällt unter die Kategorie “Einbruchdiebstahl” und wird von deiner Hausratversicherung übernommen.

Jetzt machst du Fotos von den Einbruchspuren, zeigst den Einbruchdiebstahl bei der Polizei an und hältst deine Anschaffungsrechnung des iPhones bereit, um den Schaden anschließend schnell und einfach über die Getsafe App zu melden. Der Schaden wird dir innerhalb kurzer Zeit erstattet.

Du hast noch keine Hausratversicherung?