10 Tipps für schöne & gesunde Zähne

Alles rund um Zahnpflege, entspannte Zahnarztbesuche und die Vorteile eines strahlenden Lächelns

Artikel

Lesedauer: 3 Minuten

2022-03-18

Zahngesundheit – für viele von uns hat das Thema einen fiesen Beigeschmack. Dabei muss der Weg zu einem schönen Lächeln weder schmerzhaft noch teuer sein. Nicht einmal wenn der Weg dich zum Zahnarzt führt. Denn zum Glück gibt es heutzutage für alles einen Lifehack.

Zahnpflege 101

Beachte ein paar Basics und du kannst deine Zahnarztbesuche weitgehend auf kurze Kontrollen reduzieren. Denn wer liegt schon gerne stundenlang mit offenem Mund auf dem Behandlungsstuhl?

1. First things first: Zahnseide. Wenn du diesen Schritt überspringst, lässt du ca. 35 Prozent der Zahnoberfläche ungeputzt – oh oh.

2. Zähneputzen bitte zweimal täglich, zwei Minuten lang. Richtig gelesen, zwei Minuten reichen schon. Studien haben gezeigt, dass zwei Minuten gründliches Putzen genauso viele Bakterien und Essensreste entfernen wie drei Minuten Putzen.

3. Wenn die Borsten deiner Zahnbürste so aussehen wie deine Frisur morgens nach dem Aufstehen, ist es allerhöchste Zeit für eine neue. Zahnärzt:innen raten dazu, die Zahnbürste mindestens alle 3 Monate zu wechseln.

Steht der nächste Termin an?

Den Gang zum Zahnarzt oder zur Zahnärztin muss nicht unbedingt Stress und Schmerzen bedeuten. Mit der richtigen Vorbereitung wird das Behandlungszimmer zu einem Spa. Na ja, fast.

4. Wusstest du, dass unser Schmerzempfinden von der Uhrzeit abhängt? Vormittags sind wir besonders empfindlich, am frühen Nachmittag nehmen wir Schmerzen dagegen weniger intensiv wahr. Auch Betäubungsmittel wirken zu dieser Tageszeit länger. Lege deinen nächsten Kontrolltermin also am besten auf 15 Uhr.

5. Dir wird schon allein bei dem Gedanken an den Termin schlecht? Da bist du nicht allein! Erwähne schon vor dem Besuch, dass du Zahnarztangst hast. So kann das Praxisteam dir den Besuch so angenehm wie möglich gestalten.

6. Entspann dich vor deinem Termin mit Musik, die du magst. Oft hat dein Zahnarzt oder deine Zahnärztin nichts dagegen, wenn du auch während der Behandlung Musik hörst. Bye-bye, unschöne Nebengeräusche!

Top-Tipp: Auf den gängigen Streaming-Diensten findest du zahlreiche Playlists mit Melodien in 432 Hertz. Dieser Frequenz wird eine entspannende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Tief einatmen … und wieder ausatmen.

7. Vereinbare direkt nach der Behandlung den Termin für die nächste Kontrolle. Denn seien wir mal ehrlich – der Anruf zur Terminvereinbarung kostet die meisten von uns mehr Überwindung als der eigentliche Besuch beim Doc.

Lach mal wieder!

Es ist wissenschaftlich belegt, dass schöne Beißerchen weit mehr Vorteile haben als nur gute Gesundheit.

8. Hast du schöne und gesunde Zähne, fällt es dir viel leichter zu lächeln. Und das ist gut so, denn Lächeln führt im Gehirn zur Produktion von Endorphinen. Dadurch fühlen wir uns besser und empfinden weniger seelische Schmerzen.

9. Wirtschaftswissenschaftler:innen haben schon vor langer Zeit herausgefunden, dass Mitarbeitende, die als attraktiv gesehen werden, zwischen 5 und 15 Prozent mehr Gehalt bekommen. Und was macht uns attraktiver? Ganz genau, ein schönes Lächeln!

10. Love is blind? Expert:innen sind da anderer Meinung. Denn dein Lächeln ist meistens das Erste, was einer neuen Bekanntschaft ins Auge fällt. Du suchst noch nach der großen Liebe? Dann warte nicht allzu lange mit dem nächsten Zahnarztbesuch.

Keine Lust auf teure Rechnungen?

Ordentliches Zähneputzen ist schon die halbe Miete. Dennoch kann hin und wieder eine Zahnbehandlung auf dich zukommen. Die Kosten dafür werden aber oft gar nicht oder nur teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Aus Angst vor teuren Rechnungen den Zahnarztbesuch aufzuschieben – keine gute Idee.

Wir haben eine Lösung: die Getsafe Zahnzusatzversicherung.

Damit werden dir unter anderem die Kosten für Füllungen, Wurzelbehandlungen und sogar die jährliche Zahnreinigung erstattet. So musst du keine Kompromisse eingehen, wenn es um deine Zahngesundheit geht.

Autor: Anastasia