How To Hausratversicherung

Hier erklären wir dir alles Wissenswerte rund um das Thema Hausratversicherung

Hannah
2019-05-06
Lu

Warum brauche ich eine Hausratversicherung? Welche meiner persönlichen Gegenstände gehören eigentlich zum Hausrat? Sind meine Mitbewohner mitversichert? Wie versichere ich meine Familie? Diese und weitere Fragen wollen wir hier klären und dir helfen, die Hausratversicherung besser zu verstehen.

Der ultimative Ratgeber zur Hausratversicherung

Mit Versicherungen muss man sich früher oder später beschäftigen, auch wenn es lästig ist. Hausratversicherung klingt erstmal anstrengend und kompliziert. Geht das nicht auch unkompliziert? Aber klar doch. Hier erfährst du alles, was du über das Thema Hausratversicherung wissen musst.

Was ist eine Hausratversicherung und warum brauche ich das?

Manche Dinge, die wir besitzen, sind uns viel wert, weil sie uns besonders am Herzen liegen. Andere Gegenstände sind einfach finanziell gesehen kostbar. Geht bei dir zu Hause etwas zu Bruch oder wird etwas gestohlen, können wir zwar nicht für den emotionalen, aber in einigen Fällen immerhin für den finanziellen Schaden aufkommen. Wir empfehlen dir: Denk mal darüber nach, wieviel dein Hausrat in Summe wert ist. Wenn du diesen Betrag nicht gerade locker auf dem Konto hast, lohnt sich für dich eine Hausratversicherung.

Was gehört denn überhaupt zu meinem Hausrat?

Zu deinem Hausrat gehören alle Gegenstände, die in deinem Haushalt privat genutzt werden, wie beispielsweise Elektronik, Möbel und Kleidung. Bildlich kannst du es dir so vorstellen: Zu deinem Hausrat zählt alles, was aus deiner Wohnung herausfallen würde, wenn man sie auf den Kopf stellt. Ausgeschlossen von dieser Regel sind alle Gegenstände, die dir nicht selbst gehören, beispielsweise die Einbauküche deines Vermieters. Geliehene Gegenstände hingegen, die sich zum Zeitpunkt des Schadenfalls in deiner Wohnung befinden, sind mitversichert.

Was zahlt eine Hausratversicherung und gegen welche Gefahren sichert sie mich ab?

Mit einer Hausratversicherung bist du gegen folgende Gefahren gewappnet: Feuer, Wasser, Diebstahl, Sturm und Hagel. Wenn es beispielsweise aufgrund einer kaputten Wasserleitung an deiner Waschmaschine zu einem Wasserschaden in deiner Wohnung kommt, bist du durch deine Hausratversicherung geschützt und bekommst den entstandenen Schaden ersetzt. Auch bei Einbruchdiebstahl und Raub können leicht große Schadenssummen entstehen. Mit der Getsafe-App kannst du jederzeit einen Schaden innerhalb von zwei Minuten melden und mit einer zügigen Auszahlung innerhalb kürzester Zeit rechnen.

Was kostet eine Hausratversicherung?

Einen Einbruchdiebstahl oder Wasserschaden finanziell wieder auszubügel, kann schnell ziemlich teuer werden. Der Kostenaufwand für eine Hausratversicherung fällt im Vergleich dazu eher gering aus. Was du für deine Hausratversicherung zahlst, bemisst sich an der Fläche deiner Wohnung, deinem Wohnort und daran, wieviel Selbstbeteiligung du bereit bist zu zahlen. Wer auf weniger Wohnfläche lebt, zahlt auch weniger für die Versicherung. Hier ein Beispiel: Angenommen du lebst in einer WG mit zwei Mitbewohnern auf 70 Quadratmetern in Heidelberg und ihr wollt euren Hausrat mit 0 Euro Selbstbeteiligung absichern. Für das Basismodul bei Getsafe zahlst du dann nur 3,52 Euro im Monat und die Versicherungssumme beläuft sich auf 45.500 Euro.

Was ist die Versicherungssumme und wie ist sie zu ermitteln?

Die Versicherungssumme ist die Höchstsumme, die du im Falle eines Vollschadens ausgezahlt bekommst, also dann, wenn all deine versicherten Sachen zerstört wurden oder verloren gegangen sind. Sie muss den Wert deines gesamten Hausrates widerspiegeln. Für einen vollständigen Schutz musst du die richtige Versicherungssumme ermitteln. Dazu hast du zwei Möglichkeiten:

Du kannst auf die von uns automatisch ermittelte Versicherungssumme zurückgreifen. Diese berechnet sich aus der Multiplikation deiner versicherten Wohnfläche mit dem Standardwert von 650 Euro. Das mag dir auf den ersten Blick viel erscheinen, ist aber der marktübliche Durchschnittswert eines deutschen Haushalts pro Quadratmeter Wohnfläche.

Alternativ kannst du die Versicherungssumme auch manuell festlegen. Beachte dabei, dass der Unterversicherungsverzicht (siehe weiter unten) nur gilt, wenn du die automatisch festgelegte Versicherungssumme wählst oder diese manuell erhöhst.

Wann bin ich unterversichert? Was ist der Unterversicherungsverzicht?

Wenn du eine Versicherungssumme von beispielsweise 20.000 Euro wählst, dein Hausrat aktuell jedoch 40.000 Euro wert ist, bist du unterversichert. Wenn es nun zu einem Teilschaden in deinem Haushalt kommt, würden wir zunächst den Wert deines Hausrats prüfen und dann entsprechend anteilig auszahlen. Bei einem Teilschaden würdest du in dem oben genannten Fall nur einen anteiligen Betrag von 50% der angefallenen Kosten erstattet bekommen.

Haben wir mit dir einen Unterversicherungsverzicht vereinbart, so prüfen wir im Schadenfall in der Regel nicht, wieviel dein Hausrat wirklich wert ist. Den Unterversicherungsverzicht vereinbaren wir mit dir, wenn du die von uns festgelegte Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter wählst oder die hieraus resultierende Versicherungssumme erhöhst.

Wie ermittelt sich die richtige Wohnfläche?

Als Wohnfläche gilt die Grundfläche aller Räume in deiner Wohnung oder deines Hauses. Die Hausratversicherung gilt immer für eine ganze Wohnung. Entsprechend solltest du zur korrekten Berechnung der Versicherungssumme die Quadratmeterzahl der gesamten Wohnung angeben, auch wenn du womöglich nur ein Zimmer in einer WG gemietet hast. Nicht zur Wohnfläche zählen alle Flächen von zum Beispiel Treppen, Terrasse, Balkone und Speicher- und Kellerräumen, sofern diese nicht zu Wohn- oder Hobbyzwecken genutzt werden. Wenn du also im Keller deine eigene Muckibude hast oder deine Modelleisenbahn dort regelmäßig ihre Runden dreht, wären diese Räume in der Wohnfläche mit inbegriffen. Am besten schaust du einfach in deinen Miet-/ Kaufvertrag oder deine Bauunterlagen.

Was muss ich bei meiner Hausratversicherung beachten?

Wer einen Safe hat, um darin seine Wertsachen aufzubewahren, ist im Schadensfall klar im Vorteil. Bargeld ist außerhalb des Wertschutzschranks im Basistarif nur bis zu 1500 Euro versichert. Sind Wertsachen wie Schmuck, Edelsteine oder Wertpapiere im Safe verstaut, trägt Getsafe bis zu 30 Prozent der Versicherungssumme. In unserem WG-Beispiel mit der Versicherungssumme von 45.500 Euro, wäre das ein Betrag von 13.650 Euro.

Achtung außerdem bei Adressänderung: Solltest du nach Abschluss deiner Hausratversicherung umziehen, teile uns deine neue Adresse rechtzeitig mit. Deine Adressangaben für die Hausratversicherung werden NICHT automatisch mit angepasst, wenn du dein Profil in der App änderst. Schreibe in diesem Fall einfach eine kurze Nachricht mit Angabe der neuen Adresse und Wohnfläche an Carla oder direkt per Mail an unseren Customer Service: [email protected].

Ist meine Familie durch meine Hausratversicherung mitversichert?

Ja, Familienmitglieder sind automatisch mitversichert, wenn sie mit dir in einem Haushalt leben. Sie müssen dafür auch nicht bei der Anmeldung extra genannt werden. Für dein Kind gilt das ebenso, wenn es sich noch in einer Ausbildung befindet oder einen anerkannten Freiwilligendienst oder Wehrdienst macht. Auch dein Ehe-/Lebenspartner oder die Mitbewohner in deiner WG sind durch deine Versicherung geschützt, weil sie den Hausrat der gesamten Wohnung abdeckt. Bedingung dafür ist, dass ihr alle bei der gleichen Adresse gemeldet seid und euch den Haushalt teilt. Über unser Feature Policy Network kannst du deine Mitbewohner als Mitversicherte anmelden. Dann haben auch sie Einblick in ihren Versicherungsschutz und können alle Vorteile der Getsafe App nutzen.

Gilt meine Versicherung auch außerhalb meiner Wohnung?

Ja, dein Versicherungsschutz gilt auch in Gemeinschaftsräumen für Waschmaschinen, Nebengebäude und Garagen auf dem versicherten Grundstück für Schäden bis zur Versicherungssumme. Für Hausrat in Garagen auf anderen Grundstücken oder in Bankschließfächern gelten allerdings Einschränkungen. Auch an die Reisebegeisterten haben wir gedacht: deine Hausratversicherung greift auch im Hotelzimmer, wenn du vorübergehend, d.h. bis zu 6 Monate, im Urlaub bist.

Wofür brauche ich eine Glas Erweiterung?

Unser Comfort und Premium Tarif decken zwar fast alle Sachen deines Hausrats ab, schließen jedoch keine Gebäude- und Mobiliarverglasung mit ein. Du fragst dich jetzt, was Gebäude- und Mobiliarverglasung ist? Dazu zählen zum Beispiel dein schöner Wandspiegel, das Ceran-Kochfeld, der moderne Glastisch, den dir deine Mutter zum Einzug geschenkt hat, oder der schicke Wintergarten. Bei uns wird das alles ganz bequem im Glasmodul abgedeckt.

Hast du weitere Fragen zum Thema? Kontaktiere uns. Das Getsafe-Team berät dich gerne. Schreib uns an [email protected].

Bleib sicher!